Orthopädietechnische Versorgung

Bei Erkrankungen, Schmerzen oder Fehlstellungen des Stütz- und Bewegungsapparates (Knochen, Gelenke, Muskeln) kommen individuelle orthopädietechnische Hilfsmittel zum Einsatz. Zur Stabilisierung von Gelenken oder des Rumpfes gibt es eine Vielzahl von Hilfsmitteln, die der Körperform angepasst sein müssen. Sie sollen den Schmerz lindern und die Genesung fördern.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Einlagenversorgung. Diese werden maßgefertigt, damit soll eine Fehlstatik des Fußes ausgeglichen werden und ein optimales Gangbild erreicht werden. Die Durchführung einer Lauf- und Ganganalyse ist in diesem Zusammenhang sinnvoll.

Im Allgemeinen werden folgende Hilfsmittel verordnet:

  • Bandagen
  • Orthesen
  • Stützstrümpfe
  • Stützmieder
  • Lagerungsschienen
  • Einlagen und Schuhzurichtungen

Wir arbeiten hierzu mit den umliegenden Sanitätshäusern zusammen. Die Verordnung der orthopädietechnischen Hilfsmittel erfolgt immer individuell, angepasst auf den Patienten und seine Erkrankung.